Aktuelles

Ein Sängerherz hat aufgehört zu schlagen….

Der „Sängerbund“ betrauert den Tod seines ehemaligen Vereinsvorsitzenden und Ehrenmitgliedes Roland Nagel, dessen Lebensweg vor wenigen Tagen, im Alter von 83 Jahren, zu Ende ging. In großer Dankbarkeit verabschieden wir uns von einem langjährigen, treuen Wegbegleiter und großzügigen Unterstützer, der seit 1968 dem Verein angehörte und der mit seiner sonoren Baßstimme eine wichtige Stütze für die Chöre war. Seine tiefe Verbundenheit mit dem „Sängerbund“ und sein besonderes Interesse am Vereinsleben brachte er auch dadurch zum Ausdruck, daß er neben seiner sängerischen Tätigkeit auch mehrere Jahre aktiv in der Vereinsverwaltung mitarbeitete. Zunächst als 2. Vorsitzender, von 1981-1987 und schließlich in verantwortlicher Stellung, als 1. Vorsitzender, von 2001-2005. In guter Erinnerung bleiben auch die vielen geselligen Begegnungen, wenn Roland als versierter Akkordeonspieler  in die Tasten seines Instrumentes griff und beliebte Melodien zum Besten gab. Auch wenn Roland aus gesundheitlichen Gründen seine sängerische Tätigkeit vor Jahren aufgeben mußte, war er immer Teil der Sängerbundfamilie. Den Angehörigen gilt unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefempfundenes Mitgefühl.

Die Beerdigung findet am Donnerstag, 19.Mai 2022, um 16 Uhr auf dem Waldfriedhof in Stutensee-Friedrichstal statt.

Chorproben am Dienstag, 17.Mai 2022

Frauenchor        18.30- 19.30 Uhr

Sing & Swing     19.30- 20.30 Uhr

Männerchor       20.30- 21.30 Uhr

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

Der Vorstand gratuliert allen Mitgliedern, die im Monat Mai Geburtstag haben, ganz herzlich und wünscht für das neue Lebensjahr nur das Beste und ein gutes erfülltes Lebensjahr.


 

Flaute im Vereinsleben….

05.04.2022

Die Corona-Pandemie sorgte ungewollt für eine mehr als 2-jährige Flaute im Vereinsleben beim „Sängerbund“.  So die die Kernaussage des 1. Vorsitzenden Dieter Hengst in seinem Bericht bei der Mitgliederversammlung am 29. März 2022, für die Geschäftsjahre 2019 – 2021. Selbst die jährlich anberaumten Mitgliederversammlungen mussten pandemiebedingt immer wieder abgesagt und verschoben werden. Zu Beginn der Versammlung begrüßte er das Mitglied Lutz Schönthal, in seiner Eigenschaft als Ortsvorsteher und den Präsidenten des Chorverbandes Karlsruhe, Horst Winter, der im Rahmen der Versammlung zahlreiche Ehrungen vornahm.

Beim Totengedenken erinnerte der Vorsitzende an die 20 verstorbenen aktiven und passiven Vereinsmitglieder. Der Schriftführer, André Härtl, legte den Schwerpunkt seines Berichtes auf das Jahr 2019, in dem verschiedene Vereinsveranstaltungen, musikalischer und geselliger Art, noch uneingeschränkt durchgeführt werden konnten. Auch einige musikalische Begegnungen mit örtlichen und auswärtigen Vereinen fanden sich im Terminkalender des Jahres 2019.

In den folgenden Jahren 2020 u.2021 brachte die Pandemie das Vereinsleben nahezu zum Stillstand. Besonders davon betroffen davon war die Festmatinee am 8. März 2020 zu den Jubiläumsdaten „110 Jahre Sängerbund/50 Jahre Sängerhalle/40 Jahre Frauenchor“, die kurzfristig abgesagt werden musste. Auch mehrere Versuche, in dieser schwierigen Zeit, die Chorprobenarbeit unter Beachtung von staatlichen Verordnungen wieder aufleben zu lassen, waren meist nur von kurzer Dauer, bis die Inzidenzen wieder Rekordwerte erreichten.

Ein kleines Highlight im Vereinsjahr 2021 war immerhin der Kerwe-Sonntagnachmittag Ende Oktober, in der „Sängerhalle“. Umfunktioniert zur Kaffee-Stube wurde den zahlreichen Gästen leckerer, hausgemachter Kuchen und Kaffee serviert. Dazu gab es kurzweilige Unterhaltung mit der Mundartdichterin Else Gorenflo, begleitet von einer vereinseigenen Tanzgruppe.

Der geschäftsführende Vorsitzende, Jürgen Lichtenwalter, beleuchtete in seinem umfangreichen und mit Bildern zur Veranschaulichung unterlegten Bericht die wirtschaftliche Seite des Vereins und den Betrieb der vereinseigenen „Sängerhalle“. Sein Zahlenwerk bescheinige dem Verein ein gesundes finanzielles Fundament, trotz einiger Ausfälle von großen Veranstaltungen wie das Marktplatzfest und der Friedrichstaler Weihnachtsmarkt. Einmal mehr bewahrheitete sich die Verpachtung der „Sängerhalle“ als eine kluge und weitsichtige Entscheidung des Vereins.

Jürgen Lichtenwalter verwies in seinem Bericht auf dringend notwendige Sanierungsarbeiten an der Halle, insbesondere auf dem Flachdach an der Nordseite, das an mehreren Stellen undicht geworden ist. Auch die Fenster an der Nordseite benötigen dringend einen neuen Anstrich und die Bühnenbeleuchtung bedarf in energetischer Hinsicht einer Modernisierung.

Die Kassenprüfer Martina Hauth und Wilmut Klein für die Jahre 2019/20 und Martina Hauth und Hermann Pfister für das Jahr 2020 attestierten dem Kassenverwalter Jürgen Lichtenwalter, eine einwandfreie Kassenführung.

Lutz Schönthal übernahm als Vereinsmitglied die vorgeschriebene Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig erfolgte. Als Wahlvorstand leitete er auch den anstehenden Wahlvorgang ein, mit folgendem Ergebnis: Dieter Hengst (1.Vorsitzender), Jürgen Lichtenwalter (geschäftsführender Vorsitzender/ Kassenverwalter/Internetbeauftragter)), André Härtl (Schriftführer) und Anne Perl (Vorständin Frauenchor). Weitere Funktionsträger sind: Anne Lichtenwalter, Anna Ehling, Sonja Modery, Franz Perl und Rainer Kiesecker. Neu in der Verwaltung als Beisitzer ist Wolfgang Müller, der als Elektromeister schwerpunktmässig für die Lösung elektrischer Probleme zuständig ist. Martina Hauth und Hermann Pfister bleiben weiterhin Kassenprüfer.

Jetzt war der Zeitpunkt gekommen, um verdiente Sängerinnen und Sänger zu ehren. Dies war die Aufgabe des Präsidenten des Chorverbandes Karlsruhe, Horst Winter, der nun zahlreiche Aktive auszeichnete:

Für 25 Jahre:  Brigitte Richter / Franz Perl.

Für 40 Jahre:  Brigitte Bähr / Renate Dörflinger / Rosel Gretschmann / Ursula Hengst / Inge Kalsdorf / Elisabeth Hornung / Monika Kiesecker / Anne Lichtenwalter / Anne Perl / Liane Petzold / Ilse Reich / Nicole Richter / Corinna Zindl / Gerhard Swillus / Bertold Gorenflo .

Für 50 Jahre:  Fritz Hofmann / Gerson Rieger / Winfried Goldschmidt.

Für 60 Jahre:  Helmut Seidel.

Für 65 Jahre   Christa Füßler.

Für langjähriges Singen und für ihre Verdienste um den Verein ernannte der Vereinsvorsitzende folgende Sängerinnen und Sänger zu Ehrenmitgliedern:

Brigitte Bähr / Anna Ehling / Elisabeth Hornung / Monika Kiesecker / Eleonore Pabst / Corinna Zindl  / André Härtl.

Den krönenden Abschluss der Ehrungszeremonie war dem Vereinsvorsitzenden Dieter Hengst vorbehalten. In seiner Laudatio würdigte er die außerordentlichen Verdienste von Jürgen Lichtenwalter für den „Sängerbund“, als multifunktionaler geschäftsführender Vorsitzender in den vergangenen 30 Jahren als 2. Vorsitzender, als Jugendbetreuer und nicht zuletzt, als Vize-Dirigent seit fast 50 Jahren. Die Aufzählung seiner vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten zum Wohle des „Sängerbundes“, würden den Rahmen der Versammlung sprengen, resümierte er zum Schluss seiner Rede. In Würdigung und in Anerkennung dieser besonderen Leistungen überreichte er Jürgen Lichtenwalter eine Ehrenurkunde und ernannte ihn „Ehrenvorsitzenden“.

Die anwesenden Mitglieder würdigten diese großartigen Leistungen und die Ernennung mit langanhaltendem Beifall.

Chorproben-Neustart

30.03.2022

Der Termin für die Wiederaufnahme der Chorproben wird hiermit nochmals in Erinnerung gebracht. Am Dienstag, den 05. April, um 18.30 Uhr, starten wir wieder mit dem Probenbetrieb. Den Auftakt macht der Frauenchor. Weitere Informationen erhalten die Sänge­rinnen und Sänger über die vereinsinternen Info-Kanäle.

 

Chorproben-Neustart aufgeschoben

08.03.2022

Ausgerechnet mit der geplanten Wiederaufnahme der Chorproben, am vergangenen Dienstag, sind die Covid 19-Fallzahlen besorgniserregend in die Höhe gegangen. Die Vereinsführung hat deshalb den Neustart kurzfristig verschoben, um die Gesundheit unserer Sängerinnen und Sänger nicht unnötig in Gefahr zu bringen. Getreu dem Sprichwort „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“, wurde als neuer Probentermin der 5.April ins Auge gefasst.

Mitgliederversammlung

Die „Generalversammlung“ für die Berichtsjahre 2019/2020/2021 findet am Dienstag, den 29. März 2022, um 19.30 Uhr, in der „Sängerhalle“ statt. Die Vereinsmitglieder erhalten in Kürze die schriftlichen Einladungen mit der Tagesordnung und den vorgegebenen Teilnahmebedingungen nach der Corona-Verordnung.

Wiederaufnahme der Chorproben

01.03.2022

Mit der Ausrufung der Corona-Warnstufe können Chorproben unter Beachtung bestimmter Regelungen (u.a. Hygienevorschriften) wieder  durchgeführt werden.  Durch den Wegfall der Maskenpflicht beim Singen sind nun Proben mit Abstand wieder möglich. Die Vereinsführung hat als Termin für die Wiederaufnahme der Chorproben den 8. März ins Auge gefasst. Nähere Hinweise zur Probengestaltung und zu den gesetzlichen Regelungen werden den Sängerinnen und Sängern über die vereinsinternen Info-Kanäle bekannt gegeben.

Termin-Vorschau

Die mehrfach verschobene Mitgliederversammlung für die Berichtsjahre 2019/2020/2021 soll nun endgültig am Dienstag, den 29. März 2022 stattfinden. Die Einladungen mit Tagesordnung und Teilnahmebedingungen (Corona-VO) werden den Vereinsmitgliedern rechtzeitig zugestellt.

"Den Scheitelpunkt überschritten" ...

oder „Licht am Ende des Tunnels'; das sind die Schlagwörter die aktuell in der Medienlandschaft über das Pandemleqeschehen kursieren. Gleichzeitig werden Lockerungen von Einschränken verkündet. Das stimmt uns ein wenig hoffnungsvoll, auch wenn klare Aussagen über unsere große Leidenschaft, das gemeinsa­me, chorische Singen immer noch nicht zu vernehmen sind. We­der vom Gesetzgeber noch von unseren Dachorganisationen gibt es die entsprechenden Signale. Wir stecken noch immer in den „Startlöchern" und warten auf das entscheidende Kommando zum Loslegen. So hoffen wir auf den kommenden Monat, wenn, wie angekündigt, weitere Entscheidungen getroffen werden.

 

Licht am Horizont…

14.02.2022

Immer öfter vermelden die Nachrichtensender, dass die Infektionszahlen zurückgehen und die Pandemiekurve sinkt. Damit steigt auch unsere Hoffnung, dass der Zeitpunkt, an dem der Chorprobenbetrieb mit weniger Einschränkungen wieder aufgenommen werden kann, immer näher rückt. Auch unsere mehrfach verschobene Mitgliederversammlung könnte dann, so hoffen wir, uneingeschränkt am 29. März 2022 stattfinden. Wir werden das Pandemiegeschehen weiterhin aufmerksam verfolgen und rechtzeitig über unser Vorgehen informieren.

Frühlingsboten

09.02.2022

Die ersten zarten Blüten in der Natur kündigen schon den kommenden Frühling an. Es sind die  wohltuenden Zeichen,  die bei vielen Menschen doch eine gewisse Aufbruchstimmung aufkommen lassen. Auch beim „Sängerbund“ keimt die begründete Hoffnung, dass mit dem Frühling auch der Probenbetrieb für die Chöre wieder aufgenommen werden kann. Die staatlich verordneten Corona- Einschränkungen  werden wieder  gelockert und die schweren gesundheitlichen Auswirkungen durch das Virus gehen zurück. Dies lässt uns hoffen, dass ein Neustart im Vereinsleben in absehbarer Zeit wieder möglich ist.

Das pandemische „Dreigestirn“…

24.01.2022

Corna-Delta-Omikron, eine parodistische Wortschöpfung zum Kölner Original, beherrscht in der aktuellen Faschingszeit auch die traditionsreichen karnevalistischen Aktivitäten und Veranstaltungen. Keine närrischen Begegnungen, keine ausgelassene Heiterkeit und keine humorvolle Darbietungen; stattdessen gesetzlich verordnete Distanz, tiefgreifende Beschränkungen und harte Einschränkungen im Lebensalltag. Die kulturellen Vereine leiden schon seit längerer Zeit unter diesem „Pandemischen Dreigestirn“ und seinen negativen Auswirkungen, keine öffentlichen Veranstaltungen mehr durchführen zu können. Auch beim „Sängerbund“ ist das Vereinsleben gezwungenermaßen zum Stillstand gekommen; keine Proben, keine Auftritte und die geselligen Begegnungen werden schmerzhaft vermisst. Unsere Hoffnungen und Erwartungen richten sich deshalb auf das baldige Ende dieser Pandemie und die Wiederaufnahme der Vereinsaktivitäten. Für diesen Moment haben wir in weiser Voraussicht schon einige Veranstaltungstermine fest eingeplant. Deshalb, liebe Sängerinnen und Sänger verliert den Mut nicht und bleibt vor allem gesund. Es kommen bestimmt wieder bessere Zeiten. 

Blick voraus ins „Neue Vereinsjahr“

10.01.2022

Das neue Jahr ist nur wenige Tage alt, doch im Vereinsleben bleibt alles noch beim „Alten“. Die Pandemiesignale stehen weiterhin auf „Rot“ und beeinträchtigen vorerst noch die Durchführung von Vereinsaktivitäten (Proben/Konzerte etc.) In der Hoffnung auf bessere Zeiten hat die Vereinsführung schon einige Veranstaltungstermine fest eingeplant, so z.B. der Frühlingsabend am 26. März und die Mitgliederversammlung am 29.03.2022.

Neujahrsgruß

Gott zum Gruß, du Neues Johr, mit Gnade, Glück un Sege.

Gucksch noch verschüchtert hinnevor Fangsch grad o, dich zu rege.

Dein Inhalt, völlig unbekannt, isch weislich uns verborge,

Er liegt eloi in Gottes Hand, mir miesse uns ned sorge.

365 Däg hod er uns nogezählt, kostbar als großes Privileg,

dass koiner ´s Ziel verfehlt. Gott zum Gruß,

du Neues Johr, bringsch Weinen- oder Lache?

Grad nemme mir uns wider vor, mol alles besser mache?

Gott zum Gruß, du Neues Johr. Du kannsch gar viel bewege.

Dess Wichtigste isch nach wie vor: Erhalt uns Gottes Sege!

(Mit freundlicher Genehmigung von Else Gorenflo; aus Ihrem Buch „Buwe heule ned“)


 

Liebe Sängerinnen und Sänger!

"Goodbye 2021", ein weiteres schwieriges Jahr geht zu Ende, mit wenigen Lichtblicken. Einige Chorproben konnten abgehalten werden und zumindest eine öffentliche Veranstaltung (Kerwekaffee) war möglich. Unsere ganze Hoffnungen richten sich deshalb auf das "Neue Jahr". Die Vereinsverwaltung wünscht euch allen einen "Guten Rutsch ins Neue Jahr" und alles Gute im kommenden Jahr. Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass bald wieder normales Leben einkehren wird und wir den Probenbetrieb und die geplanten Veranstaltungen wieder durchführen können. Bleibt gesund!!

Der Vorstand🍾🥂


 

Weihnachtsgrüße u. Neujahrswünsche

20.12.2021

Unseren Sängerinnen und Sängern, unseren Mitgliedern sowie allen Mitbürgerinnen  und Mitbürgern von Stutensee wünschen wir frohe und gesegnete Weihnachtstage und für das kommende Jahr alles Gute, vor allem aber Gesundheit. Blicken wir mit Zuversicht auf das neue Jahr und hoffen darauf, dass die Pandemie ihren „Schrecken“ verlieren möge.


 

Nussknacker und Weihnachtswichtel…

sind unverkennbare und beliebte Symbole der jährlich wiederkehrenden Weihnachtszeit. Dazu zählen unzweifelhaft der geschmückte Weihnachtsbaum und die selbstgebackenen „Weihnachtsbrödle“. Für die stimmungsvollen  Momente in dieser lichtdurchfluteten  Zeit gibt es eine Vielzahl von schönen Weihnachtsliedern, die von Jung und Alt immer wieder gerne gehört und gesungen werden.  Der weltbekannte Weihnachts-Hit „Feliz Navidad“  gehört sicherlich auch dazu. Diese schwungvolle und fröhliche Melodie wäre auch im Rahmen unserer „Konzertanten Weihnachtsfeier“, am vergangenen Dienstag, durch unseren modernen Chor „Sing & Swing“ zur Aufführung gekommen.

Zu unserem größten Bedauern hat die Pandemie auch diese traditionelle vorweihnachtliche Veranstaltung verhindert. Wir aber geben die Hoffnung nicht  auf, dass im kommenden Jahr  vieles besser wird und die geplanten Vereinsveranstaltungen dann wieder durchgeführt werden können. Unseren Sängerinnen und Sängern und unseren Mitgliedern wünschen wir einen schönen und entspannten 4. Advent.  

11.12.2021


 

Lockdown bei den „Sängerbund-Chören“

30.11.2021

Die beängstigende Zuspitzung der Corona-Situation und die damit einhergehende erhöhte Gefahr der Ansteckung haben die Verantwortlichen bewogen, den Probenbetrieb für die „Sängerbund-Chöre“ auf zunächst unbestimmte Zeit einzustellen. Mit zu dieser Entscheidung beigetragen haben auch die verschärften Regelungen der Landes-VO, wonach bei Chorproben Masken getragen werden müssen und die Teilnehmer einen aktuellen, negativen Corona-Test vorweisen müssen.

„Advent ist ein Leuchten…,

ein Licht in der Nacht, sein Flackern, es leuchtet so froh…“ singt unser Frauenchor in dem wunderschönen Adventlied von Lorenz Maierhofer. Mit diesen aussagekräftigen und besinnlichen Zeilen wünschen wir unseren Sängerinnen und Sängern und unseren Mitgliedern eine schöne und friedvolle Adventszeit.

Euer Sämgerbund

Weihnachtsmarkt fällt wieder aus ...

25.11.2021

Unter normalen Umständen würden jetzt beim „Sänger­bund" die Planungen und Vor­bereitungen für den stim­mungsvollen „Friedrichstaler Weihnachtsmarkt" am 2. Ad­vent auf Hochtouren laufen. Doch die Corona-Pandemie hat auch in diesem Jahr alle

Hoffnungen zunichte gemacht und allen teilnehmenden Vereinen ein frühzeitiges „Aus" be­schert. Auf die vertrauten Gerüche von dampfendem Glühwein, von knackigen Bratwürsten und von anderen Leckereien in vor­weihnachtlicher Umgebung, werden wir auch in diesem Jahr wie­der verzichten müssen. Mit großen Erwartungen schauen wir deshalb auf das Jahr 2022 und hoffen fest darauf, dass die traditi­onsreichen Feste und Veranstaltungen dann wieder uneinge­schränkt stattfinden können.

 

Aktuelles und Chorproben!          _

17.11.2021

Ein besonderes Auge auf das Coronageschehen richten die Vereins-Verantwortlichen aktuell auf die besorgnis­erregende Entwicklung der lnzidenzwerte und die zu erwar­tenden restriktiven Maßnahmen des Gesetzgebers. Noch sind Chorproben unter Einhaltung von Hygienevorschriften möglich. Das könnte sich aber bald ändern. Sollte es zu einschränkenden Anordnungen kommen, werden wir die Sängerinnen und Sänger zeitnah über die internen Info-Plattformen informieren.

Unsere Probenzeiten am Dienstag, 23. November 2021

Frauenchor                 18:30-19:15

Sing & Swing              19:30-20:15

Männerchor                20:30-21:30

 

Information an unsere Mitglieder!

06.11.2021
 
Die für den 16. November 2021 anberaumte ordentliche Mitgliederversammlung, für die Jahre 2019/2020 wird aufgrund der verschlechterten Corona-Situation mit zunehmendem Ansteckungsrisiko abgesagt.
Ein neuer Termin wurde bestimmt: Dienstag, den 29.März 2022
Wir hoffen, dass diese Versammlung in Präsenz stattfinden kann.
Die Sonderregelung für Vereine, die Mitgliederversammlung coronabedingt zu verschieben, wurde bis zum 31. August 2022 verlängert. Unser Vorstand bleibt bis zur Neuwahl im Amt.
Der Vorstand

Kerwe-Sonntag in der Sängerhalle

21.10.2021

Am Sonntag, 24. Oktober ab 14.00 Uhr kann man es sich in der Kaffeestube in der Sängerhalle gemütlich machen und dabei fri­schen Kaffee und hausgemachten Kuchen genießen. Der Sänger­bund lädt alle Mitbürger*innen zu diesem Kaffeenachmittag ein. Ein kleines Bühnenprogramm mit der Mundardichterin Else Go­renflo wird dazu den Besuchern geboten. Einzige Bedingung für den Besuch der Kaffeestube ist die Einhaltung der 2G-Corona-Re­gel (vollständig geimpft oder genesen). Ausnahmen bestehen für Besucher, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Entsprechende Nachweise bitte mitführen und vorwei­sen. Wesentliche Vorteile der aktuellen 2G-Regeln sind der Weg­fall der Masken- und Abstandspflicht im Veranstaltungsraum.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Unsere Probenzeiten am Dienstag, 26. Oktober 2021

Frauenchor                 18:30-19:15

Sing & Swing              19:30-20:15

Männerchor                20:30-21:30

 

Veranstaltungs-Vorschau

07. 10.2021

Nach aktuellem Stand wird die „Friedrichstaler Kerwe" am 23./24.10.2021 in stark reduzierter Form stattfinden. Den Verei­nen bleibt es überlassen Veranstaltungen in Eigenverantwortung durchzuführen. Das traditionelle Kerwe-Essen in der Sängerhalle kann unter den gegebenen Umständen leider nicht stattfinden. Ersatzweise plant der Verein am Sonntagnachmittag, in der Sän­gerhalle, eine gemütliche Kaffeestube mit hausgemach­tem Kuchen, dazu ein kleines Bühnenprogramm mit der Mund­artdichterin Else Gorenflo. Natürlich unter dem Vorbehalt, dass die bestehenden Corona-Regelungen keine weitere Verschärfun­gen erfahren. Näheres zu dieser Veranstaltung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Nach mehreren coronabedingten Terminverschiebungen fin­det die ordentliche Mitgliederversammlung für die Jahre 2019/2020 nun endgültig am Dienstag, den 16.11.2021, um 19.00 Uhr, in der Sängerhalle statt. Informationen über Teilnah­mebedingungen und Tagesordnung werden den Vereinsmitglie­dern zwei Wochen vor der Veranstaltung in schriftlicher Form zugestellt.

Unsere Probenzeiten am Dienstag, 12. Oktober 2021

Frauenchor                 18:30-19:15

Sing & Swing              19:30-20:15

Männerchor                20:30-21:30

 

Chorproben-Auftakt in die 2. Jahreshälfte

30.09.2021

Mit dem Ende der Ferienzeit begann am 14.09. für die „Sängerbund-Chöre" wieder die Probenarbeit. Natürlich nicht in der von früher gewohnten Sitzordnung dicht nebeneinander, sondern gemäß der aktuellen Corona-Verordnung mit zwingend vorgeschriebenem Abstand und unter Beachtung der Hygienebestimmungen.

Der Chorleiter war mit dem Auftakt in gesanglicher Hinsicht und mit der Motivation der Chormitglieder sehr zufrieden, trotz der gewöhnungsbedürftigen Sitzverhältnisse und trotz des Umstandes, dass einige Plätze urlaubs-u. krankheitsbedingt noch unbesetzt waren. Eine etwas unerfreuliche Begleiterscheinung, die sich zwischenzeitlich aber verbessert hat.

Für Alle, die Freude und Lust am Singen haben und diese wunderbare Leidenschaft auch ausleben möchten, machen wir das Angebot:

-Kommen Sie zu uns und Singen Sie mit-

Wir freuen uns auf jeden Singbegeisterten und heißen ihn herzlich willkommen.

Unsere Probenzeiten am Dienstag, 05. Oktober 2021

Frauenchor                 18:30-19:20

Sing & Swing              19:30-20:20

Männerchor                20:30-21:30

 

Gartenfest mit Überraschungen

02.09.2021

Der Wettergott meinte es nicht gut mit den Organisatoren des an­gekündigten Gartenfestes im Freien und schickte überraschend Regenwolken und unangenehme Temperaturen. Deshalb wurde das Treffen der Sängerinnen und Sänger mit Anhang kurzerhand in die „Sängerklause" verlegt. Dies minderte jedoch in keiner Weise die gute Stimmung der zahlreichen Anwesenden. Wir alle ließen uns bei lebhafter Unterhaltung die köstlich zubereiteten Speisen schmecken, für die wir dem bewährten Küchenteam um Anne Lichtenwalter ganz herzlich danken.

Für eine weitere Überraschung sorgte unsere Sängerin und Mundartdichterin Else Gorenflo, die speziell zu diesem Anlass das folgende Gedicht in Mundart verfasste:

 Sommertreffen

Sänger behalte de Humor,

wenn d'Sunn mol wider macht e Pause.

Statt en de Garde, geht de Chor

dann oifach in die Sängerklause.

Begegnung, Singe, Schwätze, Lache,

was Guds zu esse zwischenei,

so kann mer alle Freude mache,

Hauptsach, mir sieht sich, isch dabei!

Mit Zuversicht un neuem Mut

geht bald die Singstund wieder los.

Denn Singe dud uns alle gut'.

Die Defizite sin noch groß.

 

Für neue Sänger, Sängerinnen

isch bei uns offe Herz un Haus,

mir lege dene, wu beginne,

jetzt glatt de rote Teppich aus.

Drum auf un ned lang überlegt,

die erste Singstund isch en Grund,

des isch e echtes Privileg.

Singe hält' Leib un Seele gsund!  

 

Es geht wieder los!

Wir hoffen, Sie hatten im Sommer eine erholsame Zeit und sind von Corona verschont geblieben. Nun wollen auch wir uns wie: der - im Rahmen der Coronaverordnung des Landes und der Re­geln des Chorverbandes - zu unseren wöchentlichen Singstun­den treffen, und zwar am:

Dienstag, 14.09.2021

Einladung zum Gartenfest!

Liebe Sängerinnen und Sänger,

wir sollten uns mal wieder sehen und gemütlich zusammensitzen.

Wann:    Samstag, den 28. August, ab 15 Uhr.

Wo:        Im gemütlichen Garten von Peter und Carmen Dörflinger, Spöcker Weg, zw. Mühle und Pfadfinderhaus.

Für Essen, Trinken und Geschirr sorgt der Verein. Gute Laune muss jeder selbst mitbringen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir bei Teilnahme um telefonische Rückmeldung bis Donnerstag,26.08. Bei Regenwetter fällt das Gartenfest aus. Wir hoffen natürlich auf schönes Wetter und freuen uns auf einen schönen Nachmittag und ein gemütliches Beisammensein.

Die Vorstände

Dieter und Jürgen

Spendenaktion für die Flutopfer

Die Not und das Leid der Menschen in den von der jüngsten Hochwasser-Katastrophe betroffenen Gebieten in Deutschland, ist auch an den Sängerinnen und Sängern nicht spurlos vorbei gegangen. Hilfe ist dringend notwendig, so die einhellige Meinung im Verein. Deshalb wurde kurzfristig eine Spendenaktion ins Leben gerufen und im Rahmen der Chorprobe zur Geldspende aufgerufen. Die Zustimmung zu dieser Hilfsleistung unter den Aktiven war groß und erbrachte letztendlich den stolzen Betrag von 900.- Euro.  Das Geld floss auf das Spendenkonto bei der BBBank, die den Betrag wie angekündigt um 1/3  aufstockt  und für dringend notwendige Hilfsleistungen zur Verfügung stellt. Allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung dieser Spontanaktion.

Herzlichen Dank!

13.07.2021

Auf diesem Wege bedanken wir uns bei der Volksbank Bruchsal-Bretten eG für die finanzielle Unterstützung unseres Vereins im Wege des Vereins-Sponsoring. Wir sehen das als wertschätzenden Beitrag für unsere kulturelle Arbeit hier in Stutensee.

Singen macht wieder Freude!

01.07.2021

Nach langer Corona-bedingter Pause hat die erste Singstunde des gemischten Chores am 22.06. allen Sängerinnen und Sän­gern viel Spaß und Freude bereitet. Endlich konnte man sich per­sönlich wiedersehen und miteinander nicht nur singen, sondern auch reden. Zur großen Freude aller, auch unseres Dirigenten, hatten wir trotz der vielen Monate ohne Proben nicht alles ver­gessen, und so war es eine harmonische erste Singstunde.

Es wurde beschlossen, dass die kommenden Singstunden der verschiedenen Chöre - so Corona es erlaubt - wieder wie frü­her stattfinden sollen. Allerdings entfiel dann auf allgemeinen Wunsch wegen des Fußballspiels Deutschland - England die Singstunde am 26.06.

Nun wollen wir - immer unter Beachtung der gültigen Hygie­ne- und sonstigen Regeln in der neuen Landesverordnung - die Chorproben fast wie gewohnt wieder aufnehmen:

Unsere Probenzeiten am 06. Juni 21

Frauenchor                 18:30-19:15

Sing & Swing              19:30-20:05

Männerchor                20:15-21:00 anschließend HALBFINALE ITALIEN/SPANIEN IN DER "KLAUSE"

Wiederaufnahme Chorproben!

26.06.21

Liebe Sängerinnen und Sänger! Erfolgreich haben wir am vergangenen Dienstag die Wiederaufnahme der Probenarbeit in Angriff genommen. 26 gut aufgelegte Akteure sorgten für einen gelungenen Auftakt. Leider sind die Ankündigungen für den kommenden Dienstag nicht mehr gültig, denn die Fußball-EM hat unsere Planungen durchkreuzt. Die deutsche Mannschaft hat die nächste Runde erreicht und bestreitet ihr nächstes Spiel eben an diesem Dienstag. Im Einvernehmen mit dem Chorleiter haben wir uns entschieden, die Proben abzusagen. Damit wäre die nächste Probe erst wieder am 6. Juli, um 18.30 Uhr, beginnend mit dem Frauenchor. Schöne Tage bis dahin!

Ein Anfang ist gemacht...

24.06.21

Ein Anfang ist gemacht ...

Am vergangenen Dienstag fand zum ersten Mal nach langer Zeit wieder eine Chorprobe statt. Unter Beachtung aller Hygienere­geln und sonstiger Vorschriften traf sich als Ergebnis unserer Um­frage unter den Sängerinnen und Sängern der Gemischte Chor zum gemeinsamen Singen, in der Hoffnung, nach so langer Pause auch wieder die gewohnte Lust und Laune am Singen zu bekom­men. Wie und mit welchen Chorgattungen es nun weitergehen soll, wurde in eben dieser Singstunde besprochen. Alle Sängerin­nen und Sänger werden zeitnah noch einmal informiert. Hoffen wir, dass sich aus diesem Anfang wieder unser regelmäßiges Vereinsleben entwickeln kann!

Ein Neubeginn?

17.06.21

Da die Coronaverordnung auch im Amateurbereich Chorproben unter bestimmten Voraussetzungen wieder erlaubt, stellt die Verwaltung nach ausgiebiger Beratung in Aussicht, den Chor­probenbetrieb am Dienstag, 22.06.2021 wieder aufzunehmen. Voraussetzung hierfür' ist, dass die Chormitglieder entweder vollständig geimpft oder genesen sind oder einen aktuellen negativen Tagestest vorlegen. Ebenso ist ein entsprechendes Hygienekonzept seitens des Vereins notwendig. Momentan fin­det eine Umfrage bei allen Sängerinnen und Sängern statt, ob sie unter diesen,Voraussetzungen bereit sind, wieder zum Singen zu kommen. Von diesem Umfrageergebnis wird auch abhängen, ob und in welcher Form am 22.06.2021 wieder mit den Proben begonnen werden kann. Alle Sängerinnen und Sänger werden zeitnah über die endgültige Entscheidung informiert, aber vor­merken kann man sich diesen Termin schon einmal. Es wäre ein Neubeginn - hoffentlich nicht nur für kurze Zeit, was von der wei­teren Entwicklung der lnzidenzzahlen abhängen wird.

Ein schönes Hobby

11.05.2021

Singen ist und bleibt ein sehr schönes Hobby. Es entspannt Kör­per und Geist und bringt uns manchmal auch auf andere Gedan­ken. Allerdings beeinflusst Covid-19 unseren Alltag immer noch in hohem Maße, auch wenn wir wünschen, dass es endlich vor­bei sei mit dieser schon über ein Jahr andauernden Pandemie, damit wir wieder mit dem Singen in unseren Chören beginnen und uns auch anschließend im gemütlichen Rahmen persönlich treffen können und nicht mehr nur auf Telefonate und Internet angewiesen sind.

Zwar bietet der Badische Chorverband auch digitale Möglich­keiten an, Singstunden online durchzuführen. Doch fehlen oft in den Vereinen und bei ihren Mitgliedern _ auch beim Sänger­bund _ die technischen Voraussetzungen für solche virtuellen Chorproben. So bleibt uns nur die Hoffnung auf weiter fallende Ansteckungszahlen und fortschreitende Impfungen, sodass das gemeinsame Singen in nicht allzu ferner Zukunft wieder stattfin­den kann.

Bleiben wir optimistisch!

Verschiebung der Mitgliederversammlung!

 07.04.2021

Sehr geehrte Mitglieder,

zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist unsere Mitgliederversammlung aufgrund der aktuellen Situation, hinsichtlich der Corona-Pandemie und den derzeit geltenden Corona-Regelungen, noch nicht möglich.

Die Mitgliederversammlung soll dann wie gewohnt als Präsenz Veranstaltung durchgeführt werden, denn uns ist ein direkter persönlicher Kontakt zu unseren Mitgliedern wichtig und eine alternative Versammlung in ausschließlich digitaler Form erscheint uns als nicht geeignet.

Die derzeit geltende Corona-Ausnahmegesetzgebung sieht vor, dass Vereine zum Schutz der Mitglieder satzungsmäßig vorgesehene Mitgliederversammlungen aussetzen und verschieben können.

Von dieser Möglichkeit macht der geschäftsführende Vorstand des Sängerbund Friedrichstal nun Gebrauch und verschiebt die Mitgliederversammlung für 2020/2021 _ und möglichst ohne Gesundheitsrisiko _ auf noch unbestimmte Zeit.

Die steigende Zahl an Corona-Impfungen zeigt hoffentlich bald deutliche Wirkung und lässt auf entsprechend gelockerte Auflagen der Bundes- und Landesregierung hoffen.

Daher werden wir im Vorstand die Entwicklung der Corona-Pandemie weiter beobachten und im Jahresverlauf neu über Zeitpunkt und Form der Durchführung entscheiden.

Wir hoffen, diese Entscheidung auch in eurem Sinne getroffen zu haben und danken für euer Verständnis.

Die ordnungsgemäße Einladung mit Informationen zur Tagesordnung sowie zur Einreichung von Anträgen an die Versammlung erfolgt zu gegebener Zeit über die gewohnten Medien.

Wir wünschen euch allen einen schönen Frühling und hoffen, dass ihr alle gesund bleibt.

Geschäftsführender Vorstand

gez. Dieter Hengst, Jürgen Lichtenwalter

„Ein Leben für den Chorgesang als außergewöhnliche Lebensleistung“,

so lässt sich das musikalische Wirken der ehemaligen Schulkameraden Bertold Gorenflo und Helmut Schweiger beim „Sängerbund“  treffend umschreiben.

Beide besuchten nicht nur die Schule in Friedrichstal, sondern schlossen sich auch gemeinsam im Spätjahr 1945 dem „Sängerbund“ an, um ihrer großen Leidenschaft, dem chorischen Singen, nachgehen zu können und dem Verein beim Wiederaufbau nach den Kriegsjahren behilflich zu sein.

Zwischenzeitlich können beide mit berechtigtem Stolz auf 75 Mitgliedsjahre zurückblicken und als lebende Zeitzeugen von guten und von schwierigen  Zeiten im Vereinsleben eindrucksvoll berichten.

Bertold Gorenflo brachte es durch beruflich bedingte Unterbrechungen auf insgesamt 40 Sängerjahre und diente dem Verein einige Jahre als Schriftführer.

Helmut Schweiger’s Sängerleben blieb ohne Unterbrechungen und so schaffte er die unglaubliche Zahl von 75 Sängerjahren. Der Badische Chorverband würdigte diese außergewöhnliche und seltene Leistung mit einer Ehrenurkunde und mit der goldenen Gründermedaille. Gerne hätte der Verein den beiden verdienten Sängern im Rahmen einer Veranstaltung die entsprechende Anerkennung und Würdigung öffentlichkeitswirksam zukommen lassen. Doch die aktuelle Corona-Situation lässt  bekanntlich keine Vereinsveranstaltungen zu. Deshalb erfolgte die Vereinsehrung im Zusammenhang mit dem 93. Geburtstag, den beide Sänger im Monat Februar begehen konnten, unter Beachtung der Corona-Regelungen.

Auf diesem Wege beglückwünscht der „Sängerbund“ Bertold und Helmut  zu dieser großartigen sängerischen Leistung und bedankt sich für die 75-jährige, treue Unterstützung des Vereines.  

 15. Februar 2021

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie entfallen bis auf Weiteres alle Chorproben und Vereinsveranstaltungen.

Das Jahresprogramm 2021 betrachten Sie bitte vorläufig als Absichtserklärung! Ob und wann wir die Veranstaltungen durchführen können, wird sich im Laufe des Jahres 2021 erweisen.

Auch die Stadt Stutensee hat entschieden, dass es aufgrund der Corona-Pandemie bis September keine städtischen Veranstaltungen geben wird. Darunter fällt auch das Marktplatzfest.

Alle Gute weiterhin!

Die Infektionszahlen sind im Landkreis derweil weiter gestiegen.

Wir singen wieder ...

wenn auch nicht in voller Chorstärke, aber wenigstens einen ersten Schritt wir haben gewagt. Die ersten Chorproben waren für alle Beteiligten absolutes Neuland, saßen die Sängerinnen und Sänger doch aufgrund der Abstandsregeln ( 2 meter) weit voneinander entfernt, sodass man die Nachbarin oder den Nachbarn nicht wie gewohnt hören konnte.

Aber daran - wie auch an alle übrigen Vorsichtsmaßnahmen und Hygienevorschriften - werden wir uns gewöhnen (müssen)! Vor­läufig nutzt unser Chorleiter die Gelegenheit, bekannten Liedern den einen oder anderen Schliff zu geben. Hoffentlich werden wir bald die Möglichkeit sehen, auch wieder neue Literatur einzustu­dieren.

Jedenfalls ermutigt uns der jetzt gemachte Anfang, unsere Chor­proben zunächst fortzuführen, natürlich unter strikter Einhaltung der geltenden Coronavorschriften. Vieles wird von der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen abhängen.

Diese Regeln gelten aktuell in Baden-Württemberg. (Stand 19.10.2020)

Öffentliche Veranstaltungen wie Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen, Mitarbeiterversammlungen oder Flohmärkte mit bis zu 100 Personen sind erlaubt. Dabei gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. 

Unsere Chorproben können demnach noch  stattfinden.

Unsere Probenzeiten am 20. Oktober

Frauenchor                 18:30-19:15

Sing & Swing              19:30-20:15

Männerchor                20:30-21:15

Erste Schritte für die Chorproben

 Die Corona-Pandemie hat das gesamte Leben auf den Kopf gestellt. Davon war und ist unser Vereinsleben bis heute stark betroffen und mit den Auswirkungen werden alle wohl noch lange umgehen müssen.

Streng nach dem Hygienekonzept des Badischen Chorverbandes, in denen wir die angemessenen Abstands- und Verhaltensregeln einhalten, werden wir nach langer Pause mit den Chorproben starten.

Wir sind aber auch unserer besonderen Verantwortung bewusst. Die Gesundheit unserer Chormitglieder steht an erster Stelle.

Große Zustimmung unserer Sängerinnen und Sänger, mit den Chorproben wieder zu beginnen, erhielten wir nach einer Umfrage und einem Treffen in unserer Sängerbundklause.

Der erste Testlauf findet am 29.09.2020 statt. Wir haben in unserer Sängerhalle (Raumgröße von 390m2 und einer Höhe von 4,50m) ausreichend Platz, bringen gut bis zu 30 Personen unter und haben dank der Schiebetüren auf der Nordseite, der Eingangstür auf der Südseite und Abzüge in der Decke, eine ideale Belüftung.

Unsere Probenzeiten:

Frauenchor                 18:30-19:15

Sing & Swing              19:30-20:15

Männerchor                20:30-21:15

Zwischen den einzelnen Chorgattungen wird desinfiziert und 15 min. gelüftet.

Wir freuen uns auf Euch!

Ganz spontan ...

veranstaltete unser Frauenchor am vergangenen Samstag auf dem von Peter und Carmen Dörflinger dankenswerter Weise zur Verfügung gestellten großen Gartengrundstück ein „Bündelesfest''. bei dem jede der recht zahlreich erschienenen Sängerinnen ihr „Bündele" Nahrhaftes mitbrachte. Viel Freude kam auf, konnte man sich doch endlich wieder einmal im kleineren Rahmen sehen und miteinander plaudern. Es war - trotz der großen Hitze - ein sehr gemütlicher Nachmittag, im Hintergrund musikalisch umrahmt von einem Harfenspieler. Es erklangen sogar - mit gebührendem Abstand gesungen - einige altbekannte Lieder - schließlich traf sich ein Frauenchor! 

Natürlich hat es sich Else Gorenflo nicht nehmen lassen, ein Gedicht zu diesem Ereignis zu verfassen: 
"Bündelesfest" 
 ,,Bündele" in Körb un Tasche, 
jeder bringt was Guts zum Nasche.
Erster Treff am Spöckerweg,
frische Luft als Privileg!
Überraschung? Jetzt geht's rund!
Sängerfrauen! Sängerbund!
Endlich so e kloines Fest!
Kulinarisch 's Allerbest! 
Nach all den Corona-Wehen
endlich mal ein Wiedersehen.
Dess hen mir dort voll genosse.
Extra noch mol eigegosse.
Gsundheit! Prost! Es isch gelunge.
Do hen ned bloß d'Vögel gsunge!
Renate, Dank für die Idee: 
Dörflingers Wies war wunnerschee! 
Allen Freunden des Chorgesangs und allen Mitgliedern unseres Vereins wünschen wir schöne Sommerferien! Erholen Sie sich, wo immer Sie auch sind und kommen Sie vor allem gesund wieder!

Zur Aufmunterung in Zeiten von „Corona“

Ein Mundartgedicht von Else Gorenflo für den Sängerbund Friedrichstal

Nur d'Vögel singe noch em Chor!
Mit Lust em frühe Morge!
Für uns isch singe "auße vor".
Dess fehlt un macht' uns richtig Sorge.
So mancher holt' die Partitur
aus seiner Mapp' un probt em St'ille,
einsamer(e) Sänger(in) in Klausur,
bemüht, sei Pflichte zu erfülle!
Doch alles fehlt! - Es fehlt de Chor,
die Freunde un dess ganz Drum-rum,
dess Lache, Schwätze, de Humor.
Alles isch weg! Isch still un stumm?
Ned uffgewe! Hoffe! Weitersinge!
Eloi! Mitnanner.-Bleiwed gsund!
Dann werds uns sicherlich gelinge:
E Wiedersehn beim Sängerbund!

STANDORT

  • Gesangverein Sängerbund 1910 e.V.
    Am Waldfestplatz 3
    76297 Stutensee-Friedrichstal
    Baden-Württemberg
    Deutschland
Logo (Gesangverein Sängerbund 1910 e.V.)

POSTADRESSE

  • Gesangverein Sängerbund 1910 e.V.
    z. Hd. Jürgen Lichtenwalter
    Löwenstr. 4
    76297 Stutensee
    Baden-Württemberg
    Deutschland

MITGLIED WERDEN

beim Sängerbund Friedrichstal
©2022Gesangverein Sängerbund 1910 e.V.