Aktuelles

Letzte Singstunde vor der Sommerpause: 

Dienstag, 27.07.: Gemischter Chor: 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

Anschließend wollen wir uns unter Beachtung aller derzeit gel­tenden Coronaregeln in der Klause bei einem gemütlichen Bei­sammensein auf die Sommerzeit einstimmen, in der uns hof­fentlich weiterhin die wieder erlangten Freiheiten in unserem täglichen Leben erhalten bleiben.

Vorausgesetzt, es gibt keine Corona-bedingten Einschränkungen, wird die erste Singstunde nach der Sommerpause am 14.09.21 in gewohnter Form stattfinden. Eventuelle Änderungen werden in der Presse, auf WhatsApp und auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Spendenaktion für die Flutopfer

Bei der vergangenen Chorprobe am 20. Juli haben unsere Sänger*innen nach einem Aufruf der Vorstandschaft einen Betrag von 850,- Euro gespendet. "Einfach toll". Mit dieser Spende und der BBBank-Aufstockung wollen wir gemeinsam den Betroffenen helfen und die Auswirkungen dieser Totalverluste zumindest ein wenig zu lindern." Einen herzlichen Dank an alle Spender*innen.

Herzlichen Dank!

13.07.2021

Auf diesem Wege bedanken wir uns bei der Volksbank Bruchsal-Bretten eG für die finanzielle Unterstützung unseres Vereins im Wege des Vereins-Sponsoring. Wir sehen das als wertschätzenden Beitrag für unsere kulturelle Arbeit hier in Stutensee.

Singen macht wieder Freude!

01.07.2021

Nach langer Corona-bedingter Pause hat die erste Singstunde des gemischten Chores am 22.06. allen Sängerinnen und Sän­gern viel Spaß und Freude bereitet. Endlich konnte man sich per­sönlich wiedersehen und miteinander nicht nur singen, sondern auch reden. Zur großen Freude aller, auch unseres Dirigenten, hatten wir trotz der vielen Monate ohne Proben nicht alles ver­gessen, und so war es eine harmonische erste Singstunde.

Es wurde beschlossen, dass die kommenden Singstunden der verschiedenen Chöre - so Corona es erlaubt - wieder wie frü­her stattfinden sollen. Allerdings entfiel dann auf allgemeinen Wunsch wegen des Fußballspiels Deutschland - England die Singstunde am 26.06.

Nun wollen wir - immer unter Beachtung der gültigen Hygie­ne- und sonstigen Regeln in der neuen Landesverordnung - die Chorproben fast wie gewohnt wieder aufnehmen:

Unsere Probenzeiten am 06. Juni 21

Frauenchor                 18:30-19:15

Sing & Swing              19:30-20:05

Männerchor                20:15-21:00 anschließend HALBFINALE ITALIEN/SPANIEN IN DER "KLAUSE"

Wiederaufnahme Chorproben!

26.06.21

Liebe Sängerinnen und Sänger! Erfolgreich haben wir am vergangenen Dienstag die Wiederaufnahme der Probenarbeit in Angriff genommen. 26 gut aufgelegte Akteure sorgten für einen gelungenen Auftakt. Leider sind die Ankündigungen für den kommenden Dienstag nicht mehr gültig, denn die Fußball-EM hat unsere Planungen durchkreuzt. Die deutsche Mannschaft hat die nächste Runde erreicht und bestreitet ihr nächstes Spiel eben an diesem Dienstag. Im Einvernehmen mit dem Chorleiter haben wir uns entschieden, die Proben abzusagen. Damit wäre die nächste Probe erst wieder am 6. Juli, um 18.30 Uhr, beginnend mit dem Frauenchor. Schöne Tage bis dahin!

Ein Anfang ist gemacht...

24.06.21

Ein Anfang ist gemacht ...

Am vergangenen Dienstag fand zum ersten Mal nach langer Zeit wieder eine Chorprobe statt. Unter Beachtung aller Hygienere­geln und sonstiger Vorschriften traf sich als Ergebnis unserer Um­frage unter den Sängerinnen und Sängern der Gemischte Chor zum gemeinsamen Singen, in der Hoffnung, nach so langer Pause auch wieder die gewohnte Lust und Laune am Singen zu bekom­men. Wie und mit welchen Chorgattungen es nun weitergehen soll, wurde in eben dieser Singstunde besprochen. Alle Sängerin­nen und Sänger werden zeitnah noch einmal informiert. Hoffen wir, dass sich aus diesem Anfang wieder unser regelmäßiges Vereinsleben entwickeln kann!

Ein Neubeginn?

17.06.21

Da die Coronaverordnung auch im Amateurbereich Chorproben unter bestimmten Voraussetzungen wieder erlaubt, stellt die Verwaltung nach ausgiebiger Beratung in Aussicht, den Chor­probenbetrieb am Dienstag, 22.06.2021 wieder aufzunehmen. Voraussetzung hierfür' ist, dass die Chormitglieder entweder vollständig geimpft oder genesen sind oder einen aktuellen negativen Tagestest vorlegen. Ebenso ist ein entsprechendes Hygienekonzept seitens des Vereins notwendig. Momentan fin­det eine Umfrage bei allen Sängerinnen und Sängern statt, ob sie unter diesen,Voraussetzungen bereit sind, wieder zum Singen zu kommen. Von diesem Umfrageergebnis wird auch abhängen, ob und in welcher Form am 22.06.2021 wieder mit den Proben begonnen werden kann. Alle Sängerinnen und Sänger werden zeitnah über die endgültige Entscheidung informiert, aber vor­merken kann man sich diesen Termin schon einmal. Es wäre ein Neubeginn - hoffentlich nicht nur für kurze Zeit, was von der wei­teren Entwicklung der lnzidenzzahlen abhängen wird.

Ein schönes Hobby

11.05.2021

Singen ist und bleibt ein sehr schönes Hobby. Es entspannt Kör­per und Geist und bringt uns manchmal auch auf andere Gedan­ken. Allerdings beeinflusst Covid-19 unseren Alltag immer noch in hohem Maße, auch wenn wir wünschen, dass es endlich vor­bei sei mit dieser schon über ein Jahr andauernden Pandemie, damit wir wieder mit dem Singen in unseren Chören beginnen und uns auch anschließend im gemütlichen Rahmen persönlich treffen können und nicht mehr nur auf Telefonate und Internet angewiesen sind.

Zwar bietet der Badische Chorverband auch digitale Möglich­keiten an, Singstunden online durchzuführen. Doch fehlen oft in den Vereinen und bei ihren Mitgliedern _ auch beim Sänger­bund _ die technischen Voraussetzungen für solche virtuellen Chorproben. So bleibt uns nur die Hoffnung auf weiter fallende Ansteckungszahlen und fortschreitende Impfungen, sodass das gemeinsame Singen in nicht allzu ferner Zukunft wieder stattfin­den kann.

Bleiben wir optimistisch!

Verschiebung der Mitgliederversammlung.

 07.04.2021

Sehr geehrte Mitglieder,

zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist unsere Mitgliederversammlung aufgrund der aktuellen Situation, hinsichtlich der Corona-Pandemie und den derzeit geltenden Corona-Regelungen, noch nicht möglich.

Die Mitgliederversammlung soll dann wie gewohnt als Präsenz Veranstaltung durchgeführt werden, denn uns ist ein direkter persönlicher Kontakt zu unseren Mitgliedern wichtig und eine alternative Versammlung in ausschließlich digitaler Form erscheint uns als nicht geeignet.

Die derzeit geltende Corona-Ausnahmegesetzgebung sieht vor, dass Vereine zum Schutz der Mitglieder satzungsmäßig vorgesehene Mitgliederversammlungen aussetzen und verschieben können.

Von dieser Möglichkeit macht der geschäftsführende Vorstand des Sängerbund Friedrichstal nun Gebrauch und verschiebt die Mitgliederversammlung für 2020/2021 _ und möglichst ohne Gesundheitsrisiko _ auf noch unbestimmte Zeit.

Die steigende Zahl an Corona-Impfungen zeigt hoffentlich bald deutliche Wirkung und lässt auf entsprechend gelockerte Auflagen der Bundes- und Landesregierung hoffen.

Daher werden wir im Vorstand die Entwicklung der Corona-Pandemie weiter beobachten und im Jahresverlauf neu über Zeitpunkt und Form der Durchführung entscheiden.

Wir hoffen, diese Entscheidung auch in eurem Sinne getroffen zu haben und danken für euer Verständnis.

Die ordnungsgemäße Einladung mit Informationen zur Tagesordnung sowie zur Einreichung von Anträgen an die Versammlung erfolgt zu gegebener Zeit über die gewohnten Medien.

Wir wünschen euch allen einen schönen Frühling und hoffen, dass ihr alle gesund bleibt.

Geschäftsführender Vorstand

gez. Dieter Hengst, Jürgen Lichtenwalter

„Ein Leben für den Chorgesang als außergewöhnliche Lebensleistung“,

so lässt sich das musikalische Wirken der ehemaligen Schulkameraden Bertold Gorenflo und Helmut Schweiger beim „Sängerbund“  treffend umschreiben.

Beide besuchten nicht nur die Schule in Friedrichstal, sondern schlossen sich auch gemeinsam im Spätjahr 1945 dem „Sängerbund“ an, um ihrer großen Leidenschaft, dem chorischen Singen, nachgehen zu können und dem Verein beim Wiederaufbau nach den Kriegsjahren behilflich zu sein.

Zwischenzeitlich können beide mit berechtigtem Stolz auf 75 Mitgliedsjahre zurückblicken und als lebende Zeitzeugen von guten und von schwierigen  Zeiten im Vereinsleben eindrucksvoll berichten.

Bertold Gorenflo brachte es durch beruflich bedingte Unterbrechungen auf insgesamt 40 Sängerjahre und diente dem Verein einige Jahre als Schriftführer.

Helmut Schweiger’s Sängerleben blieb ohne Unterbrechungen und so schaffte er die unglaubliche Zahl von 75 Sängerjahren. Der Badische Chorverband würdigte diese außergewöhnliche und seltene Leistung mit einer Ehrenurkunde und mit der goldenen Gründermedaille. Gerne hätte der Verein den beiden verdienten Sängern im Rahmen einer Veranstaltung die entsprechende Anerkennung und Würdigung öffentlichkeitswirksam zukommen lassen. Doch die aktuelle Corona-Situation lässt  bekanntlich keine Vereinsveranstaltungen zu. Deshalb erfolgte die Vereinsehrung im Zusammenhang mit dem 93. Geburtstag, den beide Sänger im Monat Februar begehen konnten, unter Beachtung der Corona-Regelungen.

Auf diesem Wege beglückwünscht der „Sängerbund“ Bertold und Helmut  zu dieser großartigen sängerischen Leistung und bedankt sich für die 75-jährige, treue Unterstützung des Vereines.  

 15. Februar 2021

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie entfallen bis auf Weiteres alle Chorproben und Vereinsveranstaltungen.

Das Jahresprogramm 2021 betrachten Sie bitte vorläufig als Absichtserklärung! Ob und wann wir die Veranstaltungen durchführen können, wird sich im Laufe des Jahres 2021 erweisen.

Auch die Stadt Stutensee hat entschieden, dass es aufgrund der Corona-Pandemie bis September keine städtischen Veranstaltungen geben wird. Darunter fällt auch das Marktplatzfest.

Alle Gute weiterhin!

Die Infektionszahlen sind im Landkreis derweil weiter gestiegen.

Wir singen wieder ...

wenn auch nicht in voller Chorstärke, aber wenigstens einen ersten Schritt wir haben gewagt. Die ersten Chorproben waren für alle Beteiligten absolutes Neuland, saßen die Sängerinnen und Sänger doch aufgrund der Abstandsregeln ( 2 meter) weit voneinander entfernt, sodass man die Nachbarin oder den Nachbarn nicht wie gewohnt hören konnte.

Aber daran - wie auch an alle übrigen Vorsichtsmaßnahmen und Hygienevorschriften - werden wir uns gewöhnen (müssen)! Vor­läufig nutzt unser Chorleiter die Gelegenheit, bekannten Liedern den einen oder anderen Schliff zu geben. Hoffentlich werden wir bald die Möglichkeit sehen, auch wieder neue Literatur einzustu­dieren.

Jedenfalls ermutigt uns der jetzt gemachte Anfang, unsere Chor­proben zunächst fortzuführen, natürlich unter strikter Einhaltung der geltenden Coronavorschriften. Vieles wird von der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen abhängen.

Diese Regeln gelten aktuell in Baden-Württemberg. (Stand 19.10.2020)

Öffentliche Veranstaltungen wie Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen, Mitarbeiterversammlungen oder Flohmärkte mit bis zu 100 Personen sind erlaubt. Dabei gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. 

Unsere Chorproben können demnach noch  stattfinden.

Unsere Probenzeiten am 20. Oktober

Frauenchor                 18:30-19:15

Sing & Swing              19:30-20:15

Männerchor                20:30-21:15

Erste Schritte für die Chorproben

 Die Corona-Pandemie hat das gesamte Leben auf den Kopf gestellt. Davon war und ist unser Vereinsleben bis heute stark betroffen und mit den Auswirkungen werden alle wohl noch lange umgehen müssen.

Streng nach dem Hygienekonzept des Badischen Chorverbandes, in denen wir die angemessenen Abstands- und Verhaltensregeln einhalten, werden wir nach langer Pause mit den Chorproben starten.

Wir sind aber auch unserer besonderen Verantwortung bewusst. Die Gesundheit unserer Chormitglieder steht an erster Stelle.

Große Zustimmung unserer Sängerinnen und Sänger, mit den Chorproben wieder zu beginnen, erhielten wir nach einer Umfrage und einem Treffen in unserer Sängerbundklause.

Der erste Testlauf findet am 29.09.2020 statt. Wir haben in unserer Sängerhalle (Raumgröße von 390m2 und einer Höhe von 4,50m) ausreichend Platz, bringen gut bis zu 30 Personen unter und haben dank der Schiebetüren auf der Nordseite, der Eingangstür auf der Südseite und Abzüge in der Decke, eine ideale Belüftung.

Unsere Probenzeiten:

Frauenchor                 18:30-19:15

Sing & Swing              19:30-20:15

Männerchor                20:30-21:15

Zwischen den einzelnen Chorgattungen wird desinfiziert und 15 min. gelüftet.

Wir freuen uns auf Euch!

Ganz spontan ...

veranstaltete unser Frauenchor am vergangenen Samstag auf dem von Peter und Carmen Dörflinger dankenswerter Weise zur Verfügung gestellten großen Gartengrundstück ein „Bündelesfest''. bei dem jede der recht zahlreich erschienenen Sängerinnen ihr „Bündele" Nahrhaftes mitbrachte. Viel Freude kam auf, konnte man sich doch endlich wieder einmal im kleineren Rahmen sehen und miteinander plaudern. Es war - trotz der großen Hitze - ein sehr gemütlicher Nachmittag, im Hintergrund musikalisch umrahmt von einem Harfenspieler. Es erklangen sogar - mit gebührendem Abstand gesungen - einige altbekannte Lieder - schließlich traf sich ein Frauenchor! 

Natürlich hat es sich Else Gorenflo nicht nehmen lassen, ein Gedicht zu diesem Ereignis zu verfassen: 
"Bündelesfest" 
 ,,Bündele" in Körb un Tasche, 
jeder bringt was Guts zum Nasche.
Erster Treff am Spöckerweg,
frische Luft als Privileg!
Überraschung? Jetzt geht's rund!
Sängerfrauen! Sängerbund!
Endlich so e kloines Fest!
Kulinarisch 's Allerbest! 
Nach all den Corona-Wehen
endlich mal ein Wiedersehen.
Dess hen mir dort voll genosse.
Extra noch mol eigegosse.
Gsundheit! Prost! Es isch gelunge.
Do hen ned bloß d'Vögel gsunge!
Renate, Dank für die Idee: 
Dörflingers Wies war wunnerschee! 
Allen Freunden des Chorgesangs und allen Mitgliedern unseres Vereins wünschen wir schöne Sommerferien! Erholen Sie sich, wo immer Sie auch sind und kommen Sie vor allem gesund wieder!

Zur Aufmunterung in Zeiten von „Corona“

Ein Mundartgedicht von Else Gorenflo für den Sängerbund Friedrichstal

Nur d'Vögel singe noch em Chor!
Mit Lust em frühe Morge!
Für uns isch singe "auße vor".
Dess fehlt un macht' uns richtig Sorge.
So mancher holt' die Partitur
aus seiner Mapp' un probt em St'ille,
einsamer(e) Sänger(in) in Klausur,
bemüht, sei Pflichte zu erfülle!
Doch alles fehlt! - Es fehlt de Chor,
die Freunde un dess ganz Drum-rum,
dess Lache, Schwätze, de Humor.
Alles isch weg! Isch still un stumm?
Ned uffgewe! Hoffe! Weitersinge!
Eloi! Mitnanner.-Bleiwed gsund!
Dann werds uns sicherlich gelinge:
E Wiedersehn beim Sängerbund!

STANDORT

  • Gesangverein Sängerbund 1910 e.V.
    Am Waldfestplatz 3
    76297 Stutensee-Friedrichstal
    Baden-Württemberg
    Deutschland
Logo (Gesangverein Sängerbund 1910 e.V.)

POSTADRESSE

  • Gesangverein Sängerbund 1910 e.V.
    z. Hd. Jürgen Lichtenwalter
    Löwenstr. 4
    76297 Stutensee
    Baden-Württemberg
    Deutschland

MITGLIED WERDEN

beim Sängerbund Friedrichstal
©2021Gesangverein Sängerbund 1910 e.V.