winterlake3.jpgwinterlake4.jpgwinterlake2.jpgwinterlake7.jpgwinterlake8.jpgwinterlake5.jpgwinterlake1.jpgwinterlake6.JPG

Sänger/innen-Radtour mit Einkehr am 22.August

Der 2.Ferienprogrammpunkt konnte am Freitag eröffnet werden, zwar verspätet, denn zum geplanten Termin hatten wir schlechtes Wetter, doch dieses Mal bei besten Bedingungen für Radtouristik. Am frühen Nachmittag startete bei gutem Wetter und angenehmen Temperaturen die 16-köpfige Radler-Gruppe bei der „Sängerhalle“, zu der ca. 30 km langen Rundreise. Auf gut ausgebauten Wegen, durch Wald und Flur, ging es über die Friedrichstaler Allee bis Blankenloch dann in Richtung „Eggenstein“. Vorbei an naturbelassenen Rheinauen führte der weitere Weg über den Damm zur alten Albmündung an den Rhein, der „Belle“, am Schmugglermeer vorbei wieder über den Damm und am Pfinzentlastungskanal entlang zur ersten Rast in’s „Andreas Bräu“ bei Leopoldshafen. Die geplante Erholungsphase bei Speis und Trank und angenehmer Unterhaltung sorgte dafür, dass die Weiterfahrt mit neuer Tatkraft angetreten werden konnte, zum nächsten Ziel nahe Friedrichstal. Am Ende der Radtour versammelten sich die Radler unter dem schattigen Dach im Biergarten der Sportgaststätte des FC-Germania Friedrichstal, um den abwechslungsreichen Nachmittag bei guter Stimmung ausklingen zu lassen. Dank unserem Organisator Dieter Hengst.

 


 

Vielfältiges Markplatzfest...

Das Marktplatzfest war für den GV Sängerbund Friedrichstal erfolgreich. Bedenken wegen der unsicheren Wetterlage wurden nur durch kleine Regengüsse bestätigt, brachten aber der Veranstaltung keinen Nachteil, so konnten sich Gäste und Mitglieder des GV in der Umgebung der vom Sängerbund bewirtschafteten Zelte und an den Bistro-Tischen, dank eines attraktiven Speisen- und Getränkeangebotes, recht wohl fühlen. Sehr regen Zuspruch fand auch unser Kaffee mit hausgemachten Kuchen und Torten. Auch der Weinstand, der außer guten Weinen eine in die Jahreszeit passende Erdbeerbowle kredenzte, war gut besucht. Der Besuch der Weinkönigin der Winzergenossenschaft Weingarten, die die Weine aus Weingarten vorstellte und auch ausschenkte, war das Highlight am Weinstand. Das besondere Ambiente dieses Festes war auch für den guten Erfolg verantwortlich. Eine Bereicherung des Marktplatzfestes war sicher auch der Auftritt der Hardt-Harmonie, das Instrumental-Ensemble des GV Sängerbund, das zum Frühschoppen am Sonntag flotte Melodien spielte. Das Feuerwerk am Montagabend war dann noch das Tüpfelchen auf dem „I“, insgesamt eine gelungene Präsentation des Vereins, GV Sängerbund, und des Stadtteils Friedrichstal.

Allen Gästen sagen wir nochmals herzlichen Dank für Ihren Besuch, allen Helferinnen, Helfern und Kuchenspendern für Ihre Unterstützung, dem Team für Auf- und Abbau der Feststände.

 


 

Auftritte Spöck und Hochstetten...

Gleich zweimal war unser Dirigent Thomas Kästner am Sonntag, dem 6.Juli, gefordert. Mit Bravour erfüllte der „Frauenchor“ in Spöck, im Vereinsheim des GV Liederkranz, seinen Auftritt im Rahmen des Sängerfestes.

Ebenso gut wurde der Auftritt des „Männerchores“ im Zelt neben dem Sängerheim beim Sommerfest der Einigkeit Hochstetten bewältigt. Beide Präsentationen, zwar wegen der Temperaturen doch anstrengend, fanden begeisterte Zuhörer und wir nahmen den Applaus freudig entgegen. Bei den Auftritten haben wir uns gegenseitig durch Sängerinnen und Sänger des SB Linkenheim unterstützt.

 


 

Sängerwanderung im Rheingau...

 

Bei gutem Wetter und guter Laune trafen sich 14 Wanderer zur Abfahrt in den Rheingau, nach Rüdesheim-Eibingen zum GH Krancher. Nach Zimmerbezug und Besichtigung der Herberge ging es per Pedes Richtung Johannisberg, mit kurzem Halt für ein schönes Picknick, und weiter durch die Weinberge und zurück nach Eibingen, für den ersten Tag mit 10km eine reife Leistung.

Samstags wird immer, die Königsetappe gewandert, dieses Jahr mit ca. 18km, vom Weingut in Aulhausen, nach dem Freistaat Flaschenhals und weiter nach Lorch. Eine etwas leichtere Tour wurde von der Mutter unseres Wanderführers Rolf Simon geführt, die Alternative hatte einen Wandersteig mit alpinem Charakter, ca. 1km, wurde doch von allen Wanderern bewältigt. In Lorch ließen wir uns im Weingut MUNO nieder und konnten nochmals Wein und Sekt der Region genießen.

Am Sonntag die letzte Anstrengung, vom Gasthof nach Rüdesheim, durch die Drosselgasse, und dann zum Niederwalddenkmal, hoch über dem Rhein, an der Burg Ehrenfels vorbei und zum Mittagessen in das „Rebenhaus“. Der Abstieg nach Eibingen der am Gasthof endete, war mit ca.10km Gesamtstrecke der Abschluss der Wanderungen.

Nach der Ankunft in Friedrichstal konnten wir noch Kaffee und Kuchen, oder Würstchen genießen.

Von allen Wanderfreunden ein herzliches Dankeschön an den Wanderführer und Organisator Rolf Simon der die Touren und die Einkehr hervorragend geplant hatte. Auch ein danke an seine Mutter, Fr.Ursula Simon, für die Führung der 2.Gruppe.

 


 

Auftritt Fidelia Leopoldshafen...

 

Einen hervorragenden Auftritt absolvierte „Sing and Swing“ auf der Bühne der Rheinhalle, beim 125-jährigen Jubiläum der „Fidelia“.

Unter Leitung und Klavierbegleitung von Dirigent Thomas Kästner konnten wir das Programm der „Jungen Chöre“ gut bereichern.

 


 

Auftritt beim 130 Jährigen Jubiläum Blankenloch...

 

Auftritt in Blankenloch am Samstag 17.Mai

Anlässlich des 130-jährigen Jubiläums der „Concordia Blankenloch“ beteiligte sich der „Gemischte Chor“ am Freundschaftssingen des Festabends.

Nicht nur drei hervorragend präsentierte Lieder, unter der Leitung von Thomas Kästner, wurden als Geschenk vorgetragen sondern auch die Glückwünsche unseres Vereins an unseren Patenverein, überbracht von unserem Vorstand Herbert Scheid.

Ein diszipliniertes Publikum und ein straffer Zeitplan machte das Singen und den Aufenthalt in der Festhalle in Blankenloch zu einem wahren Genuss!

 


 

© 2017 - unterstuetzt durch die PC-Marketing.de